Ich biete die Ernährungsberatung im persönlichen Gespräch unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften aber auch über Video Meetings an.


Nimm Kontakt mit mir auf, wenn Du mit Deiner Ernährung Deine Lebensqualität verbessern willst.  

Leistungen

Fructose Intoleranz
Histamin Intoleranz
Laktose Intoleranz 

Zöliakie 
Darmsanierung 

Rheumatische Erkrankungen 
Neurodermitis
Reizdarmsyndrom 
Intuitive Ernährung
Gesund Kochen 

Gesunde Ernährung

Was ist eigentlich eine gesunde Ernährung?

Diese Frage zu beantworten fällt in der heutigen Zeit immer schwerer. Google liefert uns Millionen von Einträgen und in zahlreichen Büchern findet man tausende von Empfehlungen, doch wer kennt sich in diesem Dschungel von Trends und aktuellen Studien noch aus? Ist es besser sich vegetarisch zu ernähren, doch lieber vegan oder sollte man einfach auf Milchprodukte verzichten, Intervallfasten, lieber 5 Mahlzeiten täglich oder doch lieber 3 Mahlzeiten?  

Ich selbst habe mich in den letzten 4 Jahren viel mit diesem Thema auseinander gesetzt, zahlreiche Bücher gelesen und natürlich auch Ärzte, Ökotrophologen, Heilpraktiker sowie Ayurvedische Berater hinzugezogen, und soll ich Euch was sagen, wir sind immer auf das selbe Ergebnis gekommen.

DER ERNÄHRUNGSSTIL IST SO INDIVIDUELL WIE JEDER EINZELNE VON UNS!

Was für den Einen gut ist, ist für den Anderen eher suboptimal! Was kannst Du also tun, um Dich langfristig gesund zu ernähren?

In der Ernährungsberatung gehen wir auf Deine individuellen Bedürfnisse ein und stimmen Deine Ernährung genau auf Deinen Bedarf ab. 

Nahrungsmittelintoleranz

Was versteht man unter einer Intoleranz?

Bei einer Unverträglichkeit, medizinisch: Intoleranz, kann unser Darm bestimmte Lebensmittel nicht richtig verdauen oder abbauen, dadurch werden die aufgenommenen Nährstoffe im Körper nicht mehr richtig verarbeitet und sozusagen „fehlgeleitet“. Oft führen Enzymdefekte zu diesen Reaktionen. Blähungen, Durchfall, Verstopfung oder Krämpfe werden oft durch einen Enzymmangel im Darm verursacht. Dies sind aber nicht die einzigen Symptome. 

Symptome

Magen-, Darmstörungen, Verstopfung, Durchfall, Reizung des Darms, Übelkeit, Sodbrennen, Dermatologische Prozesse, Ekzeme, Schuppenflechte, Hautjucken, Neurodermitis, Neurologische Störungen, Kopfschmerzen, Migräne, depressive Verstimmungszustände, Atembeschwerden, Asthma, Schnupfen und Husten, chronische Sinusitis, Psychologische Störungen, Angstzustände, Depressionen, Reizbarkeit, chronische Müdigkeit, Weitere Störungen, Fibromyalgie, Gelenkschmerzen und Gelenkentzündung (Arthritis), Immunschwäche

Arten 

  • Fructose Intoleranz 

  • Laktose Intoleranz

  • Glutenunverträglichkeit

  • Weizensensitivität

  • Histamin Intoleranz

Behandlung

Ist die Diagnose einer Intoleranz gestellt, geht es darum die nicht vertragenen Nahrungsmittel zu meiden. Was sich vielleicht anfangs ganz einfach anhört, ist meist etwas schwieriger, wenn es um die Umsetzung geht. Oft stellt sich einem dann die Frage: Was kann ich denn nun noch essen und was nicht? Und in welchen Mengen sind bestimmte Nahrungsmittel noch verträglich?

In der Ernährungsberatung gehen wir gemeinsam auf Deinen individuellen Ernährungsstil ein, so kannst Du Deine Symptome langfristig lindern und das mit Genuss und Unterstützung!

Zöliakie

Was ist eigentlich Zöliakie?

Zöliakie ist eine autoimmunologisch, chronisch bedingte Systemerkrankung und beruht auf einer lebenslangen Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Das führt zu einer Entzündung der Darmschleimhaut, was zur Folge hat, dass sich die sog. Darmzotten zurückbilden. Da sich die Oberfläche des Dünndarms verringert, kann der Körper nicht mehr genügend Nährstoffe aufnehmen und so entsteht oftmals ein Nährstoffmangel oder weitere Erkrankungen die man vielleicht anfangs nicht gleich mit einer Zöliakie in Verbindung bringen würde.

Wo versteckt sich Gluten?

Weizen, Weizenstärke, Dinkel, Roggen, Gerste, Gerstenmalz, Hafer, Grünkern, Einkorn, Emmer, Bulgur, Triticale, Weizeneiweiß, Weizenkleber, Seitan, Couscous

Neueste Studien zeigen, dass das Vollbild der Zöliakie nur bei etwa 10 bis 20% der Betroffenen vorliegt und somit 80 bis 90% untypische oder keine Symptome vorweisen. Die Anzahl der in Deutschland Betroffenen liegt derzeit bei einem von 1000 bis 2000 Menschen.

SYMPTOME

Wachstumsstörungen, ungewollte Gewichtsabnahme, Durchfälle, Verstopfung, Appetitlosigkeit, Blässe, Erbrechen, Muskelschwäche, Wesensänderung

Behandlung​

Für alle Zölis (auch mich) hilft nur eine Glutenfreie Ernährung! Was sich im ersten Moment vielleicht abschreckend anhört, ist im Alltag gut zu bewältigen. Nach der ersten Phase wird sich bald eine Linderung der Symptome einstellen und auch das Kochen und Einkaufen wird immer mehr zur Routine.

In der Ernährungsberatung gebe ich Dir wertvolle Tipps und Tricks, wie Du mit der Diagnose umgehst und deine Mahlzeiten schon bald wieder richtig genießen kannst!

Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen

Wirkungsweise
Durch die gezielte Reduzierung der Aufnahme von Arachidonsäure kann den Entzündungen im Körper entgegen gewirkt werden. Arachidonsäure ist eine vierfach ungesättigte Fettsäure in der Gruppe der Omega-6-Fettsäuren und befindet sich hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln was die Entzündungen im Körper begünstigt und sozusagen Vorschub leistet.

Welche Lebensmittel unterstützen den Abbau der Entzündungen? 

Zusätzlich kann man auch durch den gezielten Verzehr von Omega-3-Fettsäuren dazu beitragen die Umwandlung der Entzündungsstoffe zu reduzieren. Sie befinden sich vor allem in Fisch sowie bestimmten Pflanzenölen wieder. Eine ausreichende Eiweiß- und Calciumversorgung wirkt außerdem auch Osteoporose und Eiweißmangel entgegen. Bereits nach 1-2 Monaten kannst Du so Deine Symptome lindern und Entzündungen verringern. Im besten Fall kannst Du auch noch die Einnahme von starken Medikamenten (welche ja auch wieder zu Nebenwirkungen führen) reduzieren. 

Durch die Ernährungsumstellung kannst auch Du wieder mit mehr Lebensfreude und Elan in den Tag starten. Steife Gelenke am Morgen und Schmerzen in den Gliedern können sich auf einfache und vor allem gesunde Weise reduzieren lassen.


Wenn auch Du diesen Weg anstrebst, nimm jetzt mit mir Kontakt auf und wir besprechen gemeinsam wie wir diesen Weg für Dich gestalten.

Schon bald gibt´s hier mehr zu lesen :)

In der umfassenden Ernährungsberatung nehme ich Dich an der Hand und gehe dabei ganz auf Deine individuellen Bedürfnisse ein.

 

Vereinbare jetzt Dein unverbindliches Kennenlerngespräch! 

KOSTENLOS & Unverbindlich

0160 / 2449994

Gleich jetzt vereinbaren! 

Oder sende mir einfach eine E-Mail über das Kontaktfeld und teile mir Deine Beschwerden oder Wünsche mit.

Ich freue mich schon jetzt Dich auf Deinem Weg unterstützen zu dürfen.